• Lilly (21)
    amPulsundermutigend

    Aktuelle Themen werden mit biblischen Grundlagen verknüpft. Meine Freikirche ist lebensnah und ermutigt mich, im Hier und Jetzt meinen Glauben zu leben. Dass daraus die Kraft wächst, sich für Menschen in Not zu investieren, finde ich genial.

  • Thomas (25)
    FreundeundAntworten

    Hier habe ich Freunde, die mein Denken fördern und fordern. Und es gibt sie, die Antworten auf existentielle Lebensfragen. Ich habe sie im christlichen Glaubensbekenntnis gefunden.

  • Jude (35)
    DiebesteBotschaft

    Hier höre ich regelmässig die gute Botschaft vom Reich Gottes und Jesus meinem Retter. Die Menschen in meiner Freikirche leben Frieden und Freiheit.

  • Jens (41)
    MeinLebensmittelpunkt

    Atheistisch erzogen, lernte ich Gott später in einer Freikirche kennen. Hier kann ich mich entfalten und erlebe eine Gemeinschaft wie ich sie vorher nicht kannte.

  • Joni (32)&Steffi (28)
    Angenommen.Sowiewirsind.

    Relevant in ihren Inhalten, modern und dynamisch in ihrer Art. Hier können wir zusammen mit anderen den Glauben im heute leben.

  • Brigitte (49)&Andi (52)
    GottundMenschenbegegnen

    Wir geniessen die gepflegte Gemeinschaft. So tragen wir unseren Glauben erfrischt in den Alltag hinein.

Corona-Schutzkonzept für Freikirchen

Herzliche Einladung zur Teilnahme am Online-Workshop: Schreiben - spannend und verständlich

Willkommen in der Kirche zuhause - Entdecken Sie die Livestreams der verschiedenen Kirchen

DEN Freikirchler gibt es nicht

Wer ist der Dachverband Freikirchen und christliche Gemeinschaften Schweiz

Freikirchen.ch ist der Dachverband der Freikirchen und christlicher Gemeinschaften in der Schweiz. Er ist ein nationaler Kirchenverband mit 20 freikirchlichen Bewegungen aus der Deutschschweiz, zu denen über 750 örtliche Kirchen mit ihren diakonischen Werken gehören. Neben der Schweizer Bischofskonferenz und dem Schweizerischen Evangelischen Kirchenbund versteht sich der Dachverband Freikirchen.ch als dritte Kraft der christlichen Kirchen in der Schweiz und als Sprachrohr für die gemeinsamen Anliegen der Freikirchen.

Als Hintergrund: Das Nationale Forschungsprogramm «Religionsgemeinschaften, Staat und Gesellschaft» hat für ein normales Wochenende in der Schweiz 690’000 Personen ermittelt, die an einem religiösen Ritual teilnehmen. Davon entfallen 261’510 (37,9%) auf katholische Gemeinden, 200’790 Personen (29,1%) gehen in einen freikirchlichen Gottesdienst, 96’600 Personen (14%) sind in reformierten Kirchen und 72’450 Personen (10,5%) in muslimischen Versammlungen.

Unser Leitbild

WAS IST DIE HAUPTAUFGABE DES DACHVERBANDES FREIKIRCHEN.CH?

Der Dachverband Freikirchen.ch möchte ein Umfeld gestalten, in dem Freikirchen blühen können. Dies setzt der Dachverband um durch regelmässige Treffen der Hauptleiterinnen und Leiter der angeschlossenen Freikirchenverbände an drei Konferenzen (LK) pro Jahr sowie durch das Networking in Gesellschaft, Kirche und Politik und eine gute Kommunikationsarbeit. Der Dachverband beteiligt sich gemäss dem Leitbild am öffentlichen Diskurs. Der Vorstand stellt die Vernetzung in der LK und zu Partnern sicher und organsiert den Dachverband nach den üblichen vereinstechnischen Grundsätzen.

Seit dem Ausbruch der Corona Krise Mitte Februar 2020 informiert der Vorstand und insbesondere der Präsident Peter Schneeberger in regelmässigen E-Mails, wie die Massnahmen des Bundes für Freikirchen interpretiert und umgesetzt werden können. Diese Krisenkommunikation hält sich an den Grundsatz, Komplexität so zu reduzieren, dass sich Handlungsanleitungen einfach ableiten lassen. Die Umsetzung obliegt jeweils der örtlichen Freikirche oder dem übergeordneten Freikirchenverband. Mittels eines Monitorings werden die Wahrnehmung von Freikirchen in der Öffentlichkeit beobachtet und Strategien erarbeitet. Das können rechtliche Abklärungen, Medienmitteilungen, Fachexpertisen oder auch persönliche Kontakte zu handelnden Personen sein.

Freikirchen antworten auf Vorurteile

Mitglieder von Freikirchen müssen sich immer wieder heiklen Fragen und Vorwürfen stellen. Der Dachverband Freikirchen.ch hat daher einen Katalog von Antworten zusammengestellt, die auf heikle Themen antworten.

Der Tenor dazu: Freikirchen wollen den Menschen helfen, ihre wichtigen Lebensfragen «Woher komme ich?», «Wohin gehe ich?», «Wer bin ich?» und «Worum geht es im Leben?» zu beantworten.

Unsere Mitglieder